Wir suchen:

Leitstellendisponent (w/m/d)

Einstellungstermin zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Beschäftigungsart Vollzeit
Befristung unbefristet
Organisationseinheit Amt für Bevölkerungsschutz
Aufgabenschwerpunkte
  • strukturierte Abfrage, Bearbeitung und Bewertung von Notrufen und Hilfeersuchen aus den Bereichen Rettungsdienst, Brandschutz und Katastrophenschutz
  • Veranlassung, Lenkung und Koordination von Einsatzmaßnahmen
  • Dokumentation sowie Bereitstellung von einsatzrelevanten Informationen
  • Bedienung und Überwachung des Einsatzleitsystems
  • Wahrnehmung von Aufgaben im Einsatzdienst
Bewerberprofil
  • Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt, des feuerwehrtechnischen Dienstes
  • Qualifikation als Rettungsassistent / Notfallsanitäter
  • erfolgreiche Teilnahme an einem Gruppenführerlehrgang (BmD(F)/B-III) (von Vorteil)
  • erfolgreich abgeschlossener Leitstellenlehrgang (von Vorteil)
  • Bereitschaft zur Teilnahme am Einsatzdienst
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungsmaßnahmen
  • Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Durchsetzungsvermögen und Verantwortungsbewusstsein
  • hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • strukturierte, zielorientierte und selbstständige Arbeitsweise
Was wir bieten Soweit die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen vorliegen, ist eine Einstellung oder Übernahme im feuerwehrtechnischen Dienst und eine Besoldung bis zu A 9 Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt, Besoldungsgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (LBesG NRW) und die Zahlung der Feuerwehrzulage möglich.

Wir haben noch mehr zu bieten. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite www.kreis-viersen.de/arbeitgeberin.
Kontakt Rainer Höckels
Leitung des Amtes für Bevölkerungsschutz
02162 39-1855

Sascha Caumanns
stv. Leitung des Amtes für Bevölkerungsschutz
02162 39-1371

Der Kreis Viersen hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.

Für Schwerbehinderte mit gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung gelten die Bestimmungen des SGB IX.

Haben Sie Interesse? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Im Rahmen dieser Dauerausschreibung werden laufend Bewerbungen entgegengenommen und je nach Personalbedarf Auswahlverfahren durchgeführt.


counter-image